Gerät bitte in den Portraitmodus drehen.

Mediengruppe
RTLDeutschland
Herzlich willkommen

RTL wird die führende Entertainmentmarke im deutschsprachigen Medienangebot – eine Marke, die für positive Unterhaltung und unabhängigen Journalismus steht. Das Kölner Medienunternehmen harmonisiert dafür seine gesamte Markenarchitektur und firmiert von sofort an als RTL Deutschland. Das Streaminganbot TVNOW wird im November in RTL+ umbenannt. Ein neuer zentraler Digital Hub unter der Adresse RTL.com bildet das Tor zu den digitalen Angeboten und bündelt Programm, News und Unternehmensnachrichten.
Zugleich präsentiert sich RTL in einem neuen modernen Design. Das neue individualisierbare Multi-Color-Logo ist in seiner Farbvielfalt einzigartig in der europäischen Medienlandschaft. Auch der neue Auftritt in den sozialen Netzwerken mit aktuell mehr als 37 Millionen Fans und Followern erfolgt im gleichen neuen Design.
Aus Anlass des vollständig überarbeiteten Erscheinungsbilds startet RTL die große Marketingkampagne #united.

Stephan Schäfer, Co-CEO RTL Deutschland: „RTL wächst, unsere programmliche Ausrichtung verändert sich, wir bieten Entertainment auf allen Kanälen. Jetzt möchten wir es unserem Publikum noch einfacher machen, sich zu orientieren. Eine klare und entschlossene Markenführung ist dafür das A und O. Wo RTL drinsteckt, steht nun auch RTL drauf. Zugleich modernisieren wir unser Erscheinungsbild. Das neue Design ist zeitgemäß und optimistisch. Es passt damit ideal zu unseren Angeboten: Wir wollen die Menschen mit guter Unterhaltung und unabhängigem Journalismus begeistern und informieren. RTL wird damit zu der führenden Entertainmentmarke. Und daneben bauen wir unsere erfolgreichen Marken VOX, ntv und NITRO weiter aus.“

Die Veränderungen bei RTL im Einzelnen:

* Fünf RTL-Sender mit neuem Markenauftritt – aus RTLplus wird RTLup 

Ab heute präsentieren sich mit RTL Television der Marktführer der privaten Fernsehsender sowie die Pay-TV-Sender RTL Crime, RTL Passion und RTL Living dem Publikum im neuen, einheitlichen On-Air-Design. Zeitgleich wird RTLplus in RTLup umbenannt und erstrahlt ebenfalls im neuen Design. Alle Sender im Markenkosmos RTL haben als Keyvisual das neue Multi-Color-Logo, das sich farblich dem jeweiligen gezeigten Inhalt anpasst und damit die Vielfalt der Inhalte, Geschichten und Menschen bei RTL widerspiegelt. Im nächsten Schritt sollen auch die RTL-Radiosender einen neuen Markenauftritt erhalten.

* Neuer Digital Hub RTL.com als Eintrittstor in die gesamte Entertainment-Welt 
Ein weiteres zentrales Element der plattformübergreifenden Vereinfachung der Markenarchitektur ist der neue Digital Hub: Unter RTL.com bündelt das Unternehmen alle Angebote unter einer Domain. Der Hub ist das Tor in die Entertainment-Welt von RTL und bietet den Usern bereits auf der Startseite die gesamte Vielfalt des Unterhaltungs- und Informationsangebots, die größten Events, das komplette Streamingangebot und alle Unternehmensnews. Ein wichtiger Bestandteil des Digital Hubs ist das digitale News- und General Interest-Angebot RTL.de, das ab sofort ebenfalls im neuen RTL-Design erscheint und in RTL News (RTL.com/news) umbenannt wird. Einen weiteren Schwerpunkt des Hubs bilden die Inhalte des mit über zwei Millionen Abonnenten führenden deutschen Streaming-Dienstes TVNOW, der am 3. November 2021 in RTL+ umbenannt und sukzessive um neue Inhalte und Features erweitert wird. Zudem werden die Unternehmensauftritte von RTL Group und RTL Deutschland zu einer gemeinsamen Corporate-Welt zusammengeführt. Der neue Digital Hub ist ab sofort für alle User unter www.rtl.com erreichbar.

* Mediengruppe RTL firmiert unter RTL Deutschland 
Aus der Mediengruppe RTL Deutschland wird RTL Deutschland. Auch auf Unternehmensebene sind die Farben des neuen Logos individualisierbar, um verschiedene Partnerschaften und Themen in unterschiedlichen Kontexten herauszustellen. Die Mitarbeiter:innen können ihr persönliches RTL-Logo in ihren Lieblingsfarben kreieren. Zur RTL Deutschland-Familie gehören auch erfolgreiche Marken wie VOX, ntv oder NITRO, die auch weiterhin als eigenständige Marken auftreten.

* Aufmerksamkeitsstarke Imagekampagne auf allen Plattformen und Kanälen
Der neue Markenauftritt wird von einer breit angelegten Kommunikationsoffensive begleitet, die mit lebens- und farbenfrohen Motiven das neue Design präsentiert und verschiedene inhaltliche Schwerpunkte setzt, von Entertainment über Vielfalt bis zu Journalismus. Die Kampagne läuft bis ins kommende Jahr und wird in verschiedenen Flights mit einem zweistelligen Millionen-Euro-Bruttovolumen über alle Kanäle und Plattformen ausgespielt.