Gerät bitte in den Portraitmodus drehen.

Mediengruppe
RTLDeutschland
Herzlich willkommen
Projektbüro
Die Menschen hinter den Medien
Konferenzraum
Die Menschen hinter den Medien
Sendeabwicklung
Die Menschen hinter den Medien
Regie
Die Menschen hinter den Medien
Foyer
Die Menschen hinter den Medien
News Studio
Die Menschen hinten den Medien

Auf das Icon klicken, um eine Auswahl weiterer Räume zu erhalten.

Bildfläche halten und seitlich ziehen, um den Raum zu erkunden.

Per Drag and drop bewegen
Zurück zum 360° Player
Szenenauswahl
Explore
Bitte Browser updaten
Um das volle Erlebnis des Panorama Players erleben zu können, updaten Sie bitte Ihren Browser auf die neuste Version.
Jetzt updaten
Video 360°

Experimental

Auf dieser experimentellen Version nutzen wir Webtechnologie, die über die normalen Standards hinausgeht. Ihr Browser und Endgerät sollten – für ein optimales Erlebnis – auf dem neuestem Stand sein. Starten ›

Neuer Verantwortungsbereich für Frank Vogel: Der Chief Marketing Officer der Ad Alliance übernimmt zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben ab sofort die Verantwortung für den Sales-Bereich von Deutschlands größtem Crossmedia-Vermarkter. Er folgt damit auf Andreas Kösling, der das Unternehmen aus privaten Gründen verlässt und zurück nach München geht. In seiner neuen Funktion als CSMO ist Frank Vogel für alle Verkaufsbereiche, Verhandlungen mit Mediaagenturen und Kunden sowie die Bereiche Ad+Concept Studio und Marketing verantwortlich. Er berichtet weiterhin an Matthias Dang, Geschäftsführer der Ad Alliance. Komplettiert wird die Ad Alliance-Geschäftsleitung von Paul Mudter, der als COO die Bereiche Operations & Brand verantwortet, sowie Marko Kuck als CRO für Revenue Management & Projects.

Matthias Dang, Geschäftsführer Ad Alliance: „Ich freue mich sehr, dass Frank Vogel neben der Verantwortung für das Marketing auch den Sales der Ad Alliance übernimmt. Er verkörpert den modernen, digitalen Vermarkter-Typus, der mit seiner langjährigen Digital-, Verkaufs- und Marketingexpertise in kreativen Konzepten und innovativen Lösungen für Kunden und ihre Marken denkt. So werden wir als Ad Alliance unsere Rolle als Innovationstreiber noch weiter ausbauen und für die vielfältigen Kommunikationsanforderungen der Kunden maßgeschneiderte Angebote entwickeln. Gleichzeitig bedauere ich sehr die Entscheidung von Andreas Kösling, aus privaten Gründen zurück in die Heimat zu gehen. Ich bedanke mich bei Andreas für die sehr gute und engagierte Zusammenarbeit der letzten Monate und wünsche ihm für die Zukunft viel Erfolg und alles Gute.“

Vor seiner Berufung in die Geschäftsleitung der Ad Alliance im April hat Frank Vogel als Sprecher der Geschäftsleitung von G+J e|MS mit dem Bereich Sales Solutions & Services die Felder Digitalvermarktung, Crossmediale Markenlösungen, Direct Sales und die Marktforschung des Gruner + Jahr-Vermarkters verantwortet. Seine Karriere in der Medienbranche startete er 2005 bei Bauer Media; ein Jahr später erfolgte der Wechsel zu Gruner + Jahr, wo er vor allem das Thema Werkewirkungsforschung vorantrieb. 2011 wurde er zum Director Marketing und Media Research Services ernannt. Seit September 2013 ist Vogel Mitglied der Geschäftsleitung und wurde im August 2015 ihr Sprecher.

 

Zur Ad Alliance:

Ad Alliance ist kompetenter Partner von Werbekunden und Mediaagenturen für die individuelle Kreation und Orchestrierung crossmedialer Kampagnen und bedient damit die steigende Nachfrage nach gattungsübergreifenden Vermarktungsangeboten im Markt. Seit 2016 bündelt Ad Alliance die Kompetenzen starker Medienpartner: Mit der Vermarktung des Werbeinventars von IP Deutschland, G+J e|MS, smartclip, SPIEGEL MEDIA und als Dienstleister für Media Impact bietet Ad Alliance ein Qualitätsportfolio aus TV, Print, Online, Mobile und Audio. Sie steht für Sonderinszenierungen über alle Plattformen, einschließlich Native Advertising sowie Performance- und Influencer-Marketing. Neben der inhaltlichen Ausgestaltung bietet Ad Alliance technische Lösungen von Programmatic bis hin zur datenbasierten Ausspielung von Werbung. Gemeinsam erreichen die von Ad Alliance vermarkteten Plattformen 99 Prozent der deutschen Bevölkerung.