Gerät bitte in den Portraitmodus drehen.

Mediengruppe
RTLDeutschland
Herzlich willkommen
Projektbüro
Die Menschen hinter den Medien
Konferenzraum
Die Menschen hinter den Medien
Sendeabwicklung
Die Menschen hinter den Medien
Regie
Die Menschen hinter den Medien
Foyer
Die Menschen hinter den Medien
News Studio
Die Menschen hinten den Medien

Auf das Icon klicken, um eine Auswahl weiterer Räume zu erhalten.

Bildfläche halten und seitlich ziehen, um den Raum zu erkunden.

Per Drag and drop bewegen
Zurück zum 360° Player
Szenenauswahl
Explore
Bitte Browser updaten
Um das volle Erlebnis des Panorama Players erleben zu können, updaten Sie bitte Ihren Browser auf die neuste Version.
Jetzt updaten
Video 360°

Experimental

Auf dieser experimentellen Version nutzen wir Webtechnologie, die über die normalen Standards hinausgeht. Ihr Browser und Endgerät sollten – für ein optimales Erlebnis – auf dem neuestem Stand sein. Starten ›

Unter dem Motto „Und Bäm.“ setzt die Ad Alliance ihre vielseitigen Kompetenzen mit Aussagen wie „Ein stinknormaler Vermarkter. Hoch fünf.“, „Von 'Kennt keine Sau' auf 99% Reichweite.“ oder „Wir sind unter den Vermarktern, was Chuck Norris unter den Männern ist.“ in verschiedenen Print-Motiven provokativ in Szene. Die parallel zum Einsatz kommende Display- und Bewegtbildwerbung geht ebenfalls schlagfertig und mit Bezug zum jeweiligen Werbeträger auf die Stärken der Ad Alliance ein. Die Kampagne läuft bis Ende Oktober in den einschlägigen Fachmedien. Sie wurde inhouse in enger Zusammenarbeit den Marketingabteilungen von G+J e|MS und der Mediengruppe RTL sowie mit dem freien Kreativteam Nina Puri / Holger Bultmann realisiert.

Alle eingesetzten Werbeformate sind in knalligen Farben gestaltet, so wie auch das neue Ad Alliance Logo, das von Okan Tustas Design Bureau, Berlin, gestaltet wurde. Das Logo symbolisiert durch zwei miteinander verbundene „A-Zeichen“ die starke Allianz der fünf hinter Ad Alliance stehenden Unternehmen IP Deutschland, G+J e|MS, SpotX/smartclip, SPIEGEL MEDIA und Media Impact. Die Form, die sich aus den beiden As ergibt, steht in ihrer Nähe zum Unendlichkeits-Symbol auch für die vielfältigen Möglichkeiten, die die Ad Alliance mit ihren Marken und Konzepten liefert. Das Ad Alliance-Portfolio erreicht mit 7 TV-, 91 Print- und 110 Digitalmarken eine Reichweite von 99 Prozent in der deutschen Bevölkerung. Mit dieser geballten Vermarktungspower im neuen Look tritt die Ad Alliance auch auf ihrem diesjährigen dmexco-Stand auf.

Matthias Dang, Geschäftsführer Ad Alliance: "Die Fachkampagne unterstreicht mit ihrer plakativen Tonalität unser starkes Selbstverständnis. Die Ad Alliance bietet eine einzigartige Content-Fülle auf vielfältigen Plattformen und steht für News genauso wie für emotionale Unterhaltung und Special Interest – die perfekte Basis für unsere kreativen, crossmedialen Konzepte über alle Gattungen. Gleichzeitig legen wir den Fokus immer stärker auf Data und Ad Tech und sind damit auch im internationalen Wettbewerb auf Augenhöhe."

 

Zur Ad Alliance:
Ad Alliance ist kompetenter Partner von Werbekunden und Mediaagenturen für die individuelle Kreation und Orchestrierung crossmedialer Kampagnen und bedient damit die steigende Nachfrage nach gattungsübergreifenden Vermarktungsangeboten im Markt. Seit 2016 bündelt Ad Alliance die Kompetenzen starker Medienpartner: Mit der Vermarktung des Werbeinventars von IP Deutschland, G+J e|MS, SpotX/smartclip, SPIEGEL MEDIA und, ab 2020, als Dienstleister für Media Impact bietet Ad Alliance ein Qualitätsportfolio aus TV, Print, Online, Mobile und Audio. Sie steht für Sonderinszenierungen über alle Plattformen, einschließlich Native Advertising sowie Performance- und Influencer-Marketing. Neben der inhaltlichen Ausgestaltung bietet Ad Alliance technische Lösungen von Programmatic bis hin zur datenbasierten Ausspielung von Werbung. Gemeinsam erreichen die von Ad Alliance vermarkteten Plattformen 99 Prozent der deutschen Bevölkerung.