Gerät bitte in den Portraitmodus drehen.

Mediengruppe
RTLDeutschland
Herzlich willkommen
Projektbüro
Die Menschen hinter den Medien
Konferenzraum
Die Menschen hinter den Medien
Sendeabwicklung
Die Menschen hinter den Medien
Regie
Die Menschen hinter den Medien
Foyer
Die Menschen hinter den Medien
News Studio
Die Menschen hinten den Medien

Auf das Icon klicken, um eine Auswahl weiterer Räume zu erhalten.

Bildfläche halten und seitlich ziehen, um den Raum zu erkunden.

Per Drag and drop bewegen
Szenenauswahl
Explore
Bitte Browser updaten
Um das volle Erlebnis des Panorama Players erleben zu können, updaten Sie bitte Ihren Browser auf die neuste Version.
Jetzt updaten
Video 360°

Experimental

Auf dieser experimentellen Version nutzen wir Webtechnologie, die über die normalen Standards hinausgeht. Ihr Browser und Endgerät sollten – für ein optimales Erlebnis – auf dem neuestem Stand sein. Starten ›

„Nach dem erfolgreichen Start im ersten Jahr haben wir gesehen, dass ein Podcast zur Sendung für die Zuschauer einen großen Mehrwert hat – weil er Einblicke geben kann, die den Kameras oft verwehrt bleiben. Und unsere Tänzer und Promis können nochmal eine andere Seite von sich zeigen“, so Mirijam Trunk, Geschäftsführerin Audio Alliance.

Moderator Martin Tietjen hat in diesem Jahr mit Profitänzerin Isabel Edvardsson eine echte Expertin an der Seite. Als „Let’s Dance“-Urgestein konnte sie mit ihren prominenten Tanzpartnern bereits zwei Mal die Show gewinnen und saß selbst sogar schon mal in der Jury. Aktuell ist Isabel schwanger und wird im Frühjahr zum zweiten Mal Mutter.

Isabel Edvardsson über ihre neue Rolle als Podcast-Host: „Ich freue mich sehr, dass ich mit ‚Let’s Dance’ noch verbunden sein kann, obwohl ich als Profitänzerin dieses Jahr nicht mittanzen kann. Während der Staffel kommt mein zweites Kind zur Welt und so wird es für mich dieses Mal sehr entspannt, da ich die Show jetzt vom Sofa aus verfolgen werde. Aber trotzdem freut es mich sehr, dass ich als Moderatorin des ‚Let’s Dance Podcasts’ die Sendung weiter unterstützen darf. Wir sind alle eine große Familie und ich freue mich für alle Kollegen und natürlich auf gute Unterhaltung in Corona-Zeiten.“ 

Martin Tietjen: „Einer der spannendsten Kandidaten dieses Jahr ist für mich ‚Mr. Tagesschau’ Jan Hofer, weil ich bei ihm mal so gar nicht einschätzen kann, wie er abschneiden wird und was er für Tänzer-Skills mitbringt. Bis jetzt musste ich mich immer auf meine semiprofessionelle Laien-Meinung verlassen, aber dieses Jahr freue ich mich auf professionelles Tänzer-Knowhow einer Profitänzerin bei uns im Podcast. Und wenn Jan Hofer ‚Mr. Tagesschau’ ist, dann ist sie auf jeden Fall ‚Mrs. Let‘s Dance’. Seit Tag 1 dabei und sogar Gewinnerin der ersten Staffel: Isabel Edvardsson. Ich freu mich nicht nur darauf, mein eingerostetes Schwedisch durch sie aufzubessern, sondern auch auf ihre Inside-Storys und ihre Expertinnen-Meinung. Vielleicht können wir durch sie auch endlich mal die Urteile von Joachim Llambi ein bisschen besser nachvollziehen.“ 

In der ersten Folge lernen sich Martin Tietjen und Isabel Edvardsson zunächst gegenseitig kennen. Bis zum Show-Start am 26. Februar erscheint dann täglich eine neue Folge, in der die 14 Promi-Kandidaten jeweils selbst zu Wort kommen. Wie gut sind sie vorbereitet? Sitzen die Kostüme schon? Worauf freuen sie sich am meisten? Wovor haben sie Angst? Worauf darf der Zuschauer sich freuen? Los geht es am Samstag, 13. Februar, mit Ex-„Tagesschau“-Sprecher Jan Hofer.

Ab dem 27. Februar sprechen die Moderatoren immer samstags über die Live-Show, bilanzieren die Leistung der Tanzpaare und liefern exklusive Blicke hinter die Kulissen von „Let’s Dance“. Warum bewertet Juror Joachim Llambi so? Wieso ist ein Jive so schwer? Und wer hatte das schönste Glitzer-Outfit an? Als echte Insiderin hat Isabel Edvardsson auf diese und viele weitere Fragen natürlich spannende Antworten parat. Außerdem werden erstmalig die diesjährigen Profitänzerinnen und Profitänzer zu Gast sein und über ihren Werdegang und persönliche Herausforderungen sprechen. Der „Let’s Dance Podcast“ ist eine Produktion der Audio Alliance und exklusiv bei AUDIO NOW zu hören.

Über Audio Alliance:

Audio Alliance ist eine Produktionsfirma für Audio-Inhalte. Seit Mai 2019 entwickelt und produziert sie neue Podcasts und Audio-on-Demand-Angebote der sechs Bertelsmann Content Alliance-Partner: Mediengruppe RTL Deutschland, RTL Radio Deutschland, UFA, Penguin Random House Verlagsgruppe, Gruner + Jahr und BMG. Die Podcasts werden auf der gemeinsamen Plattform AUDIO NOW zum Streamen und zum Download zur Verfügung gestellt. AUDIO NOW bündelt Podcasts und kuratierte Audio-Inhalte von deutschen und internationalen Anbietern. Als exklusiver und erfahrender Vermarkter für die Inhalte der Audio Alliance fungiert die Ad Alliance.