Gerät bitte in den Portraitmodus drehen.

Mediengruppe
RTLDeutschland
Herzlich willkommen
Projektbüro
Die Menschen hinter den Medien
Konferenzraum
Die Menschen hinter den Medien
Sendeabwicklung
Die Menschen hinter den Medien
Regie
Die Menschen hinter den Medien
Foyer
Die Menschen hinter den Medien
News Studio
Die Menschen hinten den Medien

Auf das Icon klicken, um eine Auswahl weiterer Räume zu erhalten.

Bildfläche halten und seitlich ziehen, um den Raum zu erkunden.

Per Drag and drop bewegen
Zurück zum 360° Player
Szenenauswahl
Explore
Bitte Browser updaten
Um das volle Erlebnis des Panorama Players erleben zu können, updaten Sie bitte Ihren Browser auf die neuste Version.
Jetzt updaten
Video 360°

Experimental

Auf dieser experimentellen Version nutzen wir Webtechnologie, die über die normalen Standards hinausgeht. Ihr Browser und Endgerät sollten – für ein optimales Erlebnis – auf dem neuestem Stand sein. Starten ›

2017 stand der RTL Com.mit Award unter dem Motto „Aufmischen, mitgestalten: Junge Mutbürger gesucht!". RTL zeichnete in diesem Jahr junge Menschen zwischen 15 und 29 Jahren aus, die selbst etwas in der Gesellschaft bewegen und Demokratie aktiv mitgestalten. 

Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin wurden am Mittwoch, den 6. September, die Preisträger des diesjährigen RTL Com.mit Awards für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. In der Kategorie "Einzelperson" ging der 1. Platz des RTL-Ehrenamtspreises, der im Wahljahr 2017 unter dem Motto „Aufmischen, mitgestalten: Junge Mutbürger gesucht!“ ausgeschrieben wurde, an den 21-jährigen Marek Fink aus Hildesheim. Der Jurastudent geht mit seinem präventiven Konzept gegen Mobbing an Schulen vor. Als neutraler Dritter erarbeitet er anhand der von Schülern beantworteten Fragebögen einen eigens auf die Schulklasse zugeschnittenen Vortrag, um mit ihnen über das Thema Mobbing ins Gespräch zu kommen. Der RTL Com.mit Award, der dieses Jahr sein zehnjähriges Jubiläum feiert, wurde zudem in zwei weiteren Kategorien verliehen. Die Auszeichnung in der Kategorie "Gruppen-/Vereinspreis" gewann die Gruppe „I Love Tegel“ aus Berlin. Die Kiez-Initiative setzt sich für ein besseres Leben in Tegel ein. Zu dritt kämpfen die jungen Engagierten u.a. für rollstuhlgerechtere Straßen oder die Erhaltung der Markthalle. Durch eigene Video-Dokumentationen erreichten sie über Social Media bisher rund 11.000 Tegel-Fans und regionale Politiker. Den Publikumspreis, für den man im Internet abstimmen konnte, ging an „Eine-Welt-AG“ aus Erkelenz, die u.a. durch ein Benefizkonzert Spenden für drei Straßenkinderprojekte sammelt. Zusammen mit dem Verein "Willkommen in Erkelenz" entstand darüber hinaus ein Kooperationsprojekt, bei dem junge Flüchtlinge wöchentlich ihre Deutschkenntnisse in Umgebung mit Gleichaltrigen spielerisch vertiefen können.

Die Auszeichnungen nahmen der diesjährige Schirmherr und Bundespräsident a.D. Christian Wulff sowie die prominent besetzte Jury auf dem n-tv-Stand bei der IFA in Berlin vor. In diesem Jahr vor Ort dabei waren RTL-Chefmoderator Peter Kloeppel, Moderatorin Laura Wontorra („Ninja Warrior Germany“, „100% Bundesliga“), Schauspielerin Valea Scalabrino („Unter Uns“) und Daniel Zimmermann (Bürgermeister von Monheim am Rhein, war bei Amtsantritt jüngstes Stadtoberhaupt NRWs). Im Vorfeld gaben zudem Carolin Kebekus (Comedian) und Günter Wallraff (Journalist und Schriftsteller) ihre Stimmen als Juroren ab. 

Das Ehrenamt ist ein wichtiger Pfeiler, auf dem das soziale Zusammenleben unserer Gesellschaft fußt. Mit dem RTL Com.mit Award wollen wir besonders junge Menschen honorieren, die sich in ihrer Freizeit sozial einsetzen und damit das ehrenamtliche Engagement in Deutschland insgesamt stärken.

Peter Kloeppel

RTL-Chefmoderator und Jurymitglied vom RTL Com.mit Award