Gerät bitte in den Portraitmodus drehen.

Mediengruppe
RTLDeutschland
Herzlich willkommen
Projektbüro
Die Menschen hinter den Medien
Konferenzraum
Die Menschen hinter den Medien
Sendeabwicklung
Die Menschen hinter den Medien
Regie
Die Menschen hinter den Medien
Foyer
Die Menschen hinter den Medien
News Studio
Die Menschen hinten den Medien

Auf das Icon klicken, um eine Auswahl weiterer Räume zu erhalten.

Bildfläche halten und seitlich ziehen, um den Raum zu erkunden.

Per Drag and drop bewegen
Zurück zum 360° Player
Szenenauswahl
Explore
Bitte Browser updaten
Um das volle Erlebnis des Panorama Players erleben zu können, updaten Sie bitte Ihren Browser auf die neuste Version.
Jetzt updaten
Video 360°

Experimental

Auf dieser experimentellen Version nutzen wir Webtechnologie, die über die normalen Standards hinausgeht. Ihr Browser und Endgerät sollten – für ein optimales Erlebnis – auf dem neuestem Stand sein. Starten ›

Mit seinem vielfältigen Programmangebot für Männer im deutschen Free TV sorgte der Sender bereits in wenigen Jahren für einen rasanten Zuschaueranstieg - Tendenz steigend. NITRO ist am 1. April 2012 auf Sendung gegangen und ergänzt das Sender-Portfolio der Mediengruppe RTL Deutschland komplementär. Zum Programmhighlight des Senders gehört die preisgekrönte US-Sitcom "Modern Family", die bei NITRO in einer Deutschlandpremiere zu sehen ist. Neben weiteren Sitcom-Highlights wie "Anger Management" von und mit Charlie Sheen überzeugt die Programmauswahl bei NITRO auch durch ausgewählten Crime- und Action-Serien sowie Serienklassikern und Spielfilmen. Neben Factual-Entertainment-Highlights wie "Medical Detectives" schärft der Sender durch Eigenproduktionen wie das Grimme-Preis-nominierte Magazin "Yps – Die Sendung" mit Jan Köppen und "BEEF! – Das TV-Magazin" sein Senderprofil. Darüber hinaus überträgt NITRO Fußball-Qualifikationsspiele der WM 2018 in Russland ohne deutsche Beteiligung sowie die neue Bundesliga-Show "100 % Bundesliga  Fußball bei NITRO". Innerhalb von fünf Jahren gelang es dem Männersender, seinen Marktanteil bei den 14- bis 59-Jährigen von 0,4 Prozent auf mehr als 2 Prozent zu steigern. NITRO belegt mittlerweile Platz Eins der Sender der dritten und vierten Generation und ist als erster "Top Ten-Verfolger" den großen Sendern auf den Fersen.  

Trailer NITRO

Der April bei NITRO