Gerät bitte in den Portraitmodus drehen.

Mediengruppe
RTLDeutschland
Herzlich willkommen
Projektbüro
Die Menschen hinter den Medien
Konferenzraum
Die Menschen hinter den Medien
Sendeabwicklung
Die Menschen hinter den Medien
Regie
Die Menschen hinter den Medien
Foyer
Die Menschen hinter den Medien
News Studio
Die Menschen hinten den Medien

Auf das Icon klicken, um eine Auswahl weiterer Räume zu erhalten.

Bildfläche halten und seitlich ziehen, um den Raum zu erkunden.

Per Drag and drop bewegen
Zurück zum 360° Player
Szenenauswahl
Explore
Bitte Browser updaten
Um das volle Erlebnis des Panorama Players erleben zu können, updaten Sie bitte Ihren Browser auf die neuste Version.
Jetzt updaten
Video 360°

Experimental

Auf dieser experimentellen Version nutzen wir Webtechnologie, die über die normalen Standards hinausgeht. Ihr Browser und Endgerät sollten – für ein optimales Erlebnis – auf dem neuestem Stand sein. Starten ›

Heute sind professionell produzierte Bewegtbilder der Kern unseres Geschäftes. Egal, über welchen Übertragungsweg und egal auf welchem Endgerät.

Anke Schäferkordt

Geschäftsführerin Mediengruppe RTL Deutschland

Quelle: Welt am Sonntag, 10.04.2016

Für den Zuschauer ist die heutige Medienlandschaft paradiesisch: Sie können sich mit der gesamten Familie vor dem großen Bildschirm im Wohnzimmer versammeln und 'Das Supertalent' gucken, auf dem Tablet einzelne Folgen von 'Cobra 11' nachholen oder sich auf dem Smartphone die neuesten Schminktipps bei Youtube ansehen – zur Inhaltevielfalt, die von breit bis spitz jede Zielgruppe bedient, kommt die Gerätevielfalt, die eine ganz neue Freiheit in der Nutzung mit sich bringt.

Matthias Dang

Geschäftsführer IP Deutschland

Quelle: Tagesspiegel, 03.11.2016

Eigenproduzierte Fiction ist ein Bereich, in den ein vollwertiger und vielseitiger Entertainment-Sender wie VOX irgendwann vorstoßen musste und wollte. Mit 'Club der roten Bänder' haben wir ein ganz besonderes erstes Projekt ausgewählt, das perfekt zu VOX passt, uns deutlich von unseren Mitbewerbern unterscheidet und zu unserer großen Freude Kritiker und Zuschauer gleichermaßen begeistert.

Bernd Reichart

Geschäftsführer VOX

Quelle: Mediengruppe RTL Deutschland

Auch in den klassischen Medien liegt ein Fokus auf Technologiethemen. Dank unserer Beteiligungen an Vorreitern in diesem Feld – smartclip in Deutschland, SpotX und Clypd international – sind wir bestens gerüstet, um in diesem Feld mitzuspielen. Seit unserem erfolgreichen Pilotprojekt mit MediaCom sind Teile unseres Inventars schon jetzt programmatisch verfügbar. Fazit: Auf kurze Sicht wird die Vermarktung nicht revolutioniert, eine Evolution ist aber deutlich abzusehen.

Matthias Dang

Geschäftsführer IP Deutschland

dmexco 2016

Wir wollen nicht nur Bewegtbildanbieter über alle Bildschirme und über alle Plattformen hinweg sein, sondern diesen Schritt auch in der Vermarktung gehen. Die Trennung von Videowerbung im Netz und im linearem TV, die es immer gab und die es bei den vielen Kunden und Agenturen immer noch gibt, haben wir vermarktungsseitig innerhalb der IP total aufgelöst. Unsere Mitarbeiter denken in Fourscreen-Konzepten.

Anke Schäferkordt

Geschäftsführerin Mediengruppe RTL Deutschland

Quelle: werben & verkaufen, 02.05.2016

Wir sind mehr denn je davon überzeugt, dass eigene Inhalte der Schlüssel zum Erfolg bleiben werden.

Frank Hoffmann

Programmgeschäftsführer RTL Television

Quelle: dpa, 31.08.2016

Seit Smart TVs nicht mehr nur in den Wohnzimmern stehen sondern auch ans Internet angeschlossen sind, versuchen Inhalteanbieter und Werbungtreibende die Zielgruppe präziser anzusprechen - und das geht nur mit Daten. Weil sich dieser Trend in Zukunft noch verstärken wird, brauchen wir auch datenschutzrechtlich eine konvergente Regulierung. Es ist völlig unverständlich, warum Praktiken, die auf Smartphone und Tablet gang und gäbe sind, weil sie als vom Nutzer 'gelernt' betrachtet werden, im Fernsehen problematisch sein sollten.

Matthias Dang

Geschäftsführer IP Deutschland

Quelle: HORIZONT, 09.06.2016

Wir haben im Kerngeschäft Bewegtbild zwei Investitionsschwerpunkte: erstens der Aus- und Aufbau des Digitalbereichs, in dem wir uns darauf konzentrieren, die besten Inhalte zu produzieren, zu aggregieren und zu vermarkten. Zweitens den Contentbereich, weil wir der festen Überzeugung sind, dass Inhalte selbst zu produzieren und die Rechte dafür zu haben, einer der wesentlichen Wachstumstreiber der Zukunft sein wird.

Anke Schäferkordt

Geschäftsführerin Mediengruppe RTL Deutschland

Quelle: HORIZONT, 15.10.2015

Unsere größte Herausforderung in den kommenden Jahren wird der Übergang von TV hin zu 'Total Video' werden. Aus unserer Sicht müssen wir uns von den alten Definitionen lösen, um Video ganzheitlich als das wirkungsvollste Umfeld für Werbung zu positionieren.

Matthias Dang

Geschäftsführer IP Deutschland

Quelle: werben & verkaufen, 16.11.2015

Wir möchten alle Genres und jeden Geschmack abdecken. Gewissermaßen machen wir höchst demokratisches Fernsehen. Abgestimmt wird mit der Fernbedienung.

Frank Hoffmann

Programmgeschäftsführer RTL Television

Quelle: FAZ, 25.09.2015

Es ist wichtig, eigene Formate zu entwickeln, weil sie auf das Image einzahlen, die Marke stärken und – das ist ganz wichtig – eine Exklusivität im Markt haben. Das ist die große Herausforderung der Sender in der Zukunft: Ein klares Profil zu haben, etwas, das sie einzigartig macht.

Anke Schäferkordt

Geschäftsführerin Mediengruppe RTL Deutschland

Quelle: HORIZONT, 15.10.2015

Die Zuschauer wollen die Einordnung der oftmals kritischen, teils beängstigenden Ereignisse in der Welt und vor der eigenen Haustür. Daneben suchen sie verstärkt nach Ablenkung von eben diesen oftmals beunruhigenden Entwicklungen. Beides wollen wir Ihnen bieten.

Frank Hoffmann

Programmgeschäftsführer RTL Television

Quelle: dpa, 31.08.2016

Für ein Massen-Markenprodukt eine 100-prozentige Onlinevideo-Kampagne zu machen ist sinnlos. Man bräuchte knapp zwei Monate, um die Hälfte der Bevölkerung zu erreichen. Im TV baut man in drei bis vier Wochen 80 bis 85 Prozent Reichweite auf.

Matthias Dang

Geschäftsführer IP Deutschland

Quelle: Horizont, 22.10.2015

Wir wissen, dass unsere Zuschauer Lust auf noch mehr und noch vielfältigere Formate mit der VOX-eigenen Handschrift haben. Wir auch! Deshalb bieten wir regelmäßig neue eigenproduzierte Programm-Highlights wie das erfolgreichste eigenproduzierte VOX-Primetime-Format ,Die Höhle der Löwen‘, 'Sing meinen Song – Das Tauschkonzert', 'Grill den Henssler', ,Kitchen Impossible‘ oder demnächst ‚Story of my Life' an.

Bernd Reichart

Geschäftsführer VOX

Quelle: Mediengruppe RTL Deutschland

Wenn ein Urheber eine kreative Leistung erbringt, dann muss die in der digitalen Welt genauso geschützt werden wie früher in der analogen. Denn nur dann, wenn wir diese Inhalte schützen, werden auch in Zukunft kreative Inhalte produziert.

Anke Schäferkordt

Geschäftsführerin Mediengruppe RTL Deutschland

Quelle: n-tv-Interview, 26.10.2015

Aus verschiedenen Imagestudien wissen wir, dass VOX eine starke und unverwechselbare Marke ist, die u.a. mit den Attributen als frisch, lebendig, niveauvoll und abwechslungsreich verbunden wird. Diese Wahrnehmung möchten wir auch in Zukunft durch innovative Programmangebote stärken.

Bernd Reichart

Geschäftsführer VOX

Quelle: Mediengruppe RTL Deutschland

Ich glaube, dass man bei Onlinevideo eine bestimmte Skalierung braucht, um große Investitionen – vor allem in die Technologie – zu rechtfertigen. Zu skalieren ist auf internationaler Ebene, vor allem in den USA, leichter als auf nationaler, weil der Markt deutlich größer und weiter entwickelt ist, sowohl mit Blick auf die Technologie als auch auf das Nutzungsverhalten. Deshalb haben wir uns bewusst entschieden, mit der RTL Group bei Bewegtbild im Netz und Werbetechnologie einen Schwerpunkt auf Nordamerika zu legen und die dort gesammelten Erfahrungen im Anschluss international auszurollen. Wir sind als Mediengruppe RTL hier eng mit der RTL Group vernetzt und damit immer nah an internationalen Trends. Hier findet ein echter Know-how-Transfer statt.

Anke Schäferkordt

Geschäftsführerin Mediengruppe RTL Deutschland

Quelle: HORIZONT, 15.10.2015